Jean Maurice
Turkesterone kaufen auf turkester.one

Turkesterone kaufen auf turkester.one

Vitamin-K-Tropfen für Babys

Jean Maurice's photo
Jean Maurice
·Nov 23, 2022·

2 min read

Play this article

Bis vor kurzem mussten Säuglinge und Babys Vitamin-K-Tropfen oral einnehmen, um eine ordnungsgemäße Blutgerinnung aufrechtzuerhalten. Vitamin K ist ein lebenswichtiges Vitamin, das für die normale Funktion des Blutes notwendig ist. Es hilft, schwere Blutungen zu verhindern und spielt eine Rolle bei der Aufrechterhaltung gesunder Knochen und der Funktion des Immunsystems.

Vitamin-K-Mangelblutungen sind eine ernsthafte Erkrankung, die auftritt, wenn das Blut nicht gerinnt. Es wird durch einen Mangel an Vitamin K im Blut des Babys verursacht. In den frühen 1980er Jahren begannen einige Krankenhäuser, Hochrisiko-Neugeborenen Vitamin K zu verabreichen, um VKDB zu verhindern.

Die Vitamin-K-Spritze ist nicht nur sicher, sie ist auch wirksam. Eine 1992 veröffentlichte Studie fand keinen Zusammenhang zwischen der Impfung und Krebs. Es gab auch keinen Zusammenhang zwischen der Impfung und Leukämie im Kindesalter.

Der beste Weg, um herauszufinden, ob Ihr Baby Vitamin K benötigt, ist, den Arzt Ihres Kindes zu konsultieren. Wenn er oder sie glaubt, dass der Schuss sicher ist, dann ist es vielleicht die beste Wahl.

Die erste Dosis Vitamin K wird normalerweise bei der Geburt verabreicht. Die zweite Dosis wird Ihrem Baby im Alter von 3 bis 5 Tagen verabreicht. Sie können die dritte Dosis nach 4 Wochen geben. Sie können Ihrem Baby die Spritze auch im Krankenhaus geben, wenn es einen Neugeborenen-Screening-Test hat.

Vitamin K ist eine natürliche, vom Körper produzierte Substanz. Allerdings bekommen Babys während der Schwangerschaft nicht genug davon von der Mutter. Ein Vitamin-K-Mangel kann bei Neugeborenen zu hämorrhagischen Erkrankungen führen.

Did you find this article valuable?

Support Jean Maurice by becoming a sponsor. Any amount is appreciated!

Learn more about Hashnode Sponsors
 
Share this